40 Millionen Euro kostet die Produktion von zwei Staffeln - damit ist "Babylon Berlin" das teuerste Serien-Projekt Deutschlands. Entsprechend hoch sind die Erwartungen von ARD und Sky.
Noch im Januar

"Babylon Berlin" feiert bald US-Premiere bei Netflix

Nachdem Netflix die Rechte an der Mammut-Serie "Babylon Berlin" für den amerikanischen Markt erworben hat, wird die deutsche Produktion noch in diesem Monat in den USA ihre Premiere feiern. Der Starttermin der beiden Staffeln steht inzwischen fest. » Mehr zum Thema
Zum Abruf

Sky zeigt "Babylon Berlin" über die Feiertage in Ultra HD

Wer "Babylon Berlin" in Ultra HD sehen möchte, kann dies ab sofort vorübergehend tun. Sky stellt seinen Kunden ab sofort sämtliche Folgen der Serie mehrere Wochen hinweg in der vierfachen Auflösung bei Sky On Demand zur Verfügung. » Mehr zum Thema
Sky-Erwartungen übertroffen

Quoten-Fazit: So viele Zuschauer sahen "Babylon Berlin"

Über eine Woche nach Ausstrahlung der letzten Folgen von "Babylon Berlin" kann ein vorläufiges Fazit gezogen werden: Über zwei Millionen unterschiedliche Zuschauer gaben der Mammut-Serie bei Sky eine Chance. DWDL.de kennt die Zahlen... » Mehr zum Thema
Nur "Game of Thrones" ist beliebter

Millionen-Marke geknackt: "Babylon Berlin" sammelt Fans

Bei Sky zeigt man sich sehr zufrieden mit dem Start von "Babylon Berlin": Bereits nach wenigen Tagen machte der Serien-Neustart nach Angaben des Senders mehr als eine Million Zuschauer neugierig. Viele sahen den Auftakt auf Abruf. » Mehr zum Thema
Sky-Programmchefin Elke Walthelm im Gespräch

"'Babylon Berlin' soll für uns erst der Anfang sein"

Die Erwartungen an "Babylon Berlin" sind hoch, doch für Sky ist die Hochglanz-Serie schon vor der Ausstrahlung ein Erfolg - sagt zumindest Programmchefin Elke Walthelm im DWDL.de-Interview. Dennoch sei die Anspannung im gesamten Haus zu spüren. » Mehr zum Thema
DWDL.de-TV-Kritik

Serienhoffnung "Babylon Berlin": Einladung zur Hypnose

Düsterer Krimi? Oder Abbild der Gesellschaft in der Weimarer Republik? "Babylon Berlin" will beides sein - und neue Maßstäbe für deutsche TV-Produktionen setzen. Anfangs lässt sich die Serie viel Zeit, die Zuschauer in ihre Welt mitzunehmen. Doch die Geduld lohnt sich. » Mehr zum Thema
DWDL.de-Interview mit den Serien-Machern

"Babylon Berlin": "Ein Sittengemälde im Krimi-Gewand"

Mit ihrer Erzählung aus dem Berlin der 20er Jahre haben Tom Tykwer, Henk Handloegten und Achim von Borries eine düster-bunte Welt erschaffen, wie sie in deutschen Serien sonst höchst selten ist. Im Interview spricht das Trio über die komplexe Inszenierung, den Bruch mit Sehgewohnheiten - und Zeitmaschinen. » Mehr zum Thema
Noch vor der TV-Premiere

Zwei weitere "Babylon Berlin"-Staffeln schon in Planung

Erst in wenigen Tagen feiert "Babylon Berlin" seine Premiere bei Sky, dennoch laufen bereits Vorbereitungen für zwei weitere Staffeln. Das hat ARD-Degeto-Chefin Christine Strobl nun in einem Interview mit der Funke Mediengruppe verraten. » Mehr zum Thema
Größte Kampagne für eine Serie

Sky rührt kräftig die Werbetrommel für "Babylon Berlin"

Rund 40 Millionen Euro lassen sich Sky und die ARD ihr Prestige-Projekt "Babylon Berlin" kosten - da will man nun auf den letzten Metern natürlich auch nicht am Werbebudget sparen. Das Media-Budget liegt im achtstelligen Bereich. » Mehr zum Thema
Serien-Hoffnung

"Babylon Berlin": Kölner Festival macht Binge Watching

Die Erwartungen an die Serie "Babylon Berlin", die zusammen von Sky und ARD in Auftrag gegeben wurde, sind ohne Zweifel hoch. Wer sich noch vor der TV-Ausstrahlung einen Eindruck verschaffen will, kann dies beim Binge Watching in Köln tun. » Mehr zum Thema
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten: