TV-Quoten

Sat.1 Gold © Sat.1 Gold
So erfolgreich wie nie

Ermittler verhelfen Sat.1 Gold zu neuem Allzeit-Rekord

So stark wie am Mittwoch war Sat.1 Gold noch nie: Dank stundenlanger Wiederholungen alter Ermittler-Dokus kann der Spartenkanal den erfolgreichsten Tag seit Sendestart feiern. Aber auch die Serienklassiker fanden tagsüber viele Zuschauer. » Mehr zum Thema
Live nach Neun © WDR/Annika Fußwinke
Aufwärtstrend am Vormittag

ARD-Magazin "Live nach Neun" kratzt an der Zweistelligkeit

Es geht aufwärts - und zwar deutlich: In den vergangenen Wochen hat "Live nach Neun" im Vormittagsprogramm des Ersten spürbar zugelegt, am Mittwoch waren sogar fast zehn Prozent Marktanteil drin. Auch das "ARD-Buffet" läuft inzwischen besser. » Mehr zum Thema
Green Seven 2019 © ProSieben/Benedikt Müller
Mittwochs-Quoten

"Green Seven Report" bleibt einstellig, Mario Barth siegt

ProSieben hat mit seinem "Green Seven Report" in der Primetime zwar keine herausragenden Quoten erzielt, hielt sich mit knapp mehr als neun Prozent Marktanteil aber wacker. Der Sieg ging an Mario Barth, aber auch "Die Wollnys" konnten punkten. » Mehr zum Thema

Die Top 15 Marktanteile von Mittwoch, dem 16. Oktober 2019

 

Täglich bei DWDL:
Die 15 Sender mit dem höchsten Tagesmarktanteil des Vortages. Warum Sie die bisherige Quoten-Top20 hier nicht mehr finden, erklären wir hier.

Alle Zuschauer ab 3 Jahren

12,6 %
ZDF
10,1 %
Das Erste
8,1 %
RTL
6,1 %
Sat.1
5,0 %
VOX
4,5 %
ZDFneo
3,8 %
kabel eins
3,7 %
ProSieben
3,1 %
RTLzwei
2,7 %
NDR
2,6 %
Sat.1 Gold
2,3 %
WDR
2,2 %
Nitro
2,1 %
SWR
2,1 %
Arte

Zuschauer 14-49 Jahre

11,6 %
RTL
8,9 %
ProSieben
7,8 %
Sat.1
7,1 %
VOX
6,3 %
Das Erste
5,9 %
RTLzwei
5,6 %
kabel eins
4,9 %
ZDF
3,7 %
Sat.1 Gold
2,3 %
ZDFneo
2,3 %
Super RTL
2,0 %
Nitro
1,7 %
Comedy Central
1,6 %
sixx
1,5 %
ProSieben Maxx

 

Quelle: AGF/GfK Fernsehforschung, Media Control für DWDL.de;
Datenbasis: deutschsprachige Bevölkerung, BRD Gesamt;
Aufbereitung der Daten: DWDL.de

Zu den Quotendaten bei der AGF

Print

Bild-Kampagne 09/2015 © Axel Springer
Auflagenzahlen im dritten Quartal 2019

"Bild" und "Welt" rutschen ab, "Spiegel" und "Focus" stabil

Die Springer-Zeitungen "Bild" und "Welt" haben auch im dritten Quartal wieder an Auflage eingebüßt, auch für die "BamS" ging es kräftig nach unten. Dass es anders geht, zeigt etwa "Die Zeit". Aber auch "Spiegel" und "Focus" hielten sich wacker. » Mehr zum Thema
Zahlenparadies

IVW 3/2019: So hoch ist die "Harte Auflage" wirklich

Für alle, denen der grobe Überblick nicht reicht: DWDL.de zeigt die IVW-Auflagen sowie Gewinne und Verluste von mehr als 300 Zeitungen und Zeitschriften - und was davon übrig bleibt, wenn man nur die "harten Auflagenkategorien" betrachtet » Mehr zum Thema
Analyse der Print-MA 2019/II

Große Leser-Verluste für "Bild", "TV Direkt", "kicker", "Stern"

Die größten Verlierer dieser Zeitschriften-MA sind "TV Direkt", "kicker" und "Stern", am meisten Leser gewonnen. hat das "Chefkoch Magazin". Bei den Zeitungen rutscht "Bild" deutlich ab, während man neben der "FAZ" und "taz" auch der "Welt" seltsam hohe Reichweitengewinne attestiert. » Mehr zum Thema
IVW-Auflage Print-Reichweite
Titel verk. Auflage
3 / 2019
verk. Auflage
3 / 2018
Veränderung
absolut
Veränderung
in %
1 TV 14 1.870.599 1.951.613 -81.014 -4,2 %
2 Bild/b.z. Deutschland-gesamt 1.468.027 1.612.335 -144.308 -9,0 %
3 TV Digital 1.224.485 1.337.601 -113.116 -8,5 %
4 Hörzu 914.181 947.900 -33.719 -3,6 %
5 TV Direkt 868.422 1.001.753 -133.331 -13,3 %
6 Nur TV Plus (nur TV + TV Sudoku + TV Clever) 836.770 832.325 +4.445 +0,5 %
7 TV Movie 804.297 865.329 -61.032 -7,1 %
8 Landlust 780.847 780.451 +396 +0,1 %
9 Bild Am Sonntag Gesamt 749.901 831.717 -81.816 -9,8 %
10 Der Spiegel 719.326 716.663 +2.663 +0,4 %
11 Auf Einen Blick 663.873 710.527 -46.654 -6,6 %
12 TV Spielfilm 660.317 696.027 -35.710 -5,1 %
13 Bild Der Frau 630.704 680.189 -49.485 -7,3 %
14 Freizeit Revue 599.855 631.632 -31.777 -5,0 %
15 TV Pur 575.648 574.604 +1.044 +0,2 %
16 TV hören Und Sehen 504.570 527.101 -22.531 -4,3 %
17 Die Zeit 502.337 492.311 +10.026 +2,0 %
18 Welt Print Gesamt (welt/welt Kompakt) / 501.005 520.463 -19.458 -3,7 %
19 Der Vermögensberater 484.655 490.931 -6.276 -1,3 %
20 Neue Post 466.538 487.659 -21.121 -4,3 %
Titel Reichweite
2 / 2018
Reichweite
Vorhalbjahr
Veränderung
in %
1 ADAC Motorwelt 13,87 Mio. 14,89 Mio. -6,9%
2 Bild am Sonntag 7,83 Mio. 8,60 Mio. -9,0%
3 rtv 7,74 Mio. 8,87 Mio. -12,7%
4 Stern 6,34 Mio. 6,49 Mio. -2,3%
5 Der Spiegel 5,90 Mio. 6,07 Mio. -2,8%
6 Prisma 5,76 Mio. 5,69 Mio. +1,2%
7 Bild der Frau 5,16 Mio. 5,75 Mio. -10,3%
8 TV Movie 4,88 Mio. 4,69 Mio. +4,1%
9 tv 14 4,82 Mio. 6,76 Mio. -13,9%
10 TV Spielfilm 4,61 Mio. 4,98 Mio. -7,4%
11 Bunte 4,37 Mio. 4,60 Mio. -5,0%
12 Sport Bild 4,37 Mio. 4,18 Mio. +4,5%
13 Focus 4,30 Mio. 4,48 Mio. -4,0%
Quelle Print-IVW: IVW; Quelle Print-Reichweite: Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse / MA Pressemedien

Radio

Radio © Photocase
Analyse der Audio-MA 2019/II

Bayern 1 legt zu, SWR 3 fällt zurück, DAB+ mit Nischendasein

Bayern 1 ist nun hinter Radio NRW reichweitenstärkster Einzelsender des Landes, SWR 3 fällt auf Rang 5 zurück. Großer Jubel unterdessen bei Rock-Antenne, Radio Schlagerparadies und Radio Arabella. DAB+ führt noch immer ein Nischendasein. » Mehr zum Thema
Analyse der Audio-MA 2019/I

Jubel in Hessen, WDR im Minus, Ant. Bayern wieder Millionär

Hit-Radio FFH ist der größte Gewinner dieser Audio-MA, doch auch Konkurrent hr3 legte massiv zu. Antenne Bayern ist wieder Hörer-Millionär Der WDR muss klare Verluste bei WDR2 und 1Live hinnehmen, auch Radio NRW verliert in ähnlichem Umfang. » Mehr zum Thema
Name Hörer in TSD
2 / 2018
Hörer in TSD
Vorhalbjahr
Veränderung
in %
1 Radio NRW 1.680 1.683 -0,2%
2 WDR 2 1.101 990 +11,2%
3 SWR 3 1.095 965 +13,5%
4 Bayern 1 1.017 1.129 -9,9%
5 Antenne Bayern 947 1.000 -5,3%
6 1Live 859 867 -0,9%
7 Bayern 3 815 799 +2,0%
8 NDR 2 815 818 -0,4%
9 SWR 4 BW 442 461 -4,1%
10 Hit-Radio FFH 437 432 +1,2%
11 radio ffn 420 339 +23,9%
12 MDR Sachsen 408 374 +9,1%
13 SWR 1 BW 375 410 -8,5%
Quelle: AS&S / AG.MA / Datenbasis: Deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahre