Das Hoff zum Sonntag

Liebe "heute-show", wo ist deine Ambition geblieben?

In wenigen Tagen feiert die "heute-show" ihren zehnten Geburtstag. Heute ist die Nachrichten-Satire mit Oliver Welke beliebt wie nie, doch Hans Hoff - ein treuer Fan der ersten Stunde - schaltet künftig nicht mehr ein. In einem Brief erklärt er, warum... » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Besser Zeit verschwenden mit Videos und Podcasts

Hans Hoff ist ein Text-Junkie und will daher keine Videos zur Informationsvermittlung, diese rauben ihm meist nur Zeit. Ähnlich geht es ihm mit Podcasts, die derzeit ja gefühlt wie Pilze aus dem Boden schießen. Blöd nur, dass ARD und ZDF online jetzt vorrangig auf Video und Audio setzen. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Ein Filmchen wie ein (Geschlechts-)Verkehrsunfall

Ein an dieser Stelle namentlich nicht genannter Fernsehsender hat einen namentlich nicht genannten Verhaltensauffälligen bei der Vergrößerung seiner Männlichkeit begleitet. Hans Hoff ist sich sicher: Dafür werden alle Beteiligten in die Hölle kommen. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Gefangen im Zwischenreich: Die ganze Welt in der Glotze

Wer will, kann zu jeder Tages- und Nachtzeit im Fernsehen eine Natur-Dokumentation finden. Unser Kolumnist Hans Hoff scheint fast alle davon gesehen zu haben und hält sich inzwischen für derart allwissend, dass er über eine Doku-Diät nachdenkt. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Sibylle Weischenberg: Mit der Glaskugel im Kopf der Stars

Sibylle Weischenberg hat besondere Fähigkeiten: Sie weiß alles über über Stars und muss dafür nicht mal mit ihnen sprechen. Bewundern lässt sich ihre Expertise regelmäßig im ARD-Magazin "Brisant". Hans Hoff hat hingeschaut und zugehört... » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Germany's Next Top-Phrase: "Auf eigenen Wunsch"

So viel personelle Bewegung wie in den letzten Wochen und Monaten war selten in der Medien-Branche. Und ist es nicht erstaunlich, wer da plötzlich alles "auf eigenen Wunsch" seinen Posten räumt? Alternativ bleibt allenfalls der Rückzug "aus persönlichen Gründen". » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Warum die Brexit-Verschiebung uns alle freuen sollte

Jetzt ist der Brexit also erst einmal verschoben. Toll, findet Hans Hoff. Ohne das britische Dauerspektakel fürchtet er arbeitslose Phoenix-Journalisten und Langeweile bei Twitter und Facebook. Jetzt geht die große Brexit-Show weiter » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Wozu Abwechslung, wenn es "Medical Detectives" gibt?

37 Mal lief in dieser Woche "Medical Detectives" bei Vox - und das auch nur, weil die Zeitumstellung mehr Einsätze verhinderte. Hans Hoff über die seltsame Faszination dieser nächtlichen Geisterbahn mit garantierter Erlösung. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Harald Schmidt oder: Der ehemalige Großmeister

Harald Schmidt galt mal als der beste deutsche Late-Night-Moderator, doch diese Zeiten sind längst vorbei. Wer ihn heute sieht, etwa in seiner Videokolumne bei "Spiegel+", muss sich Sorgen um den ehemaligen Großmeister machen, findet Hans Hoff. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Je suis Susanne: Ein Loblied auf Deutschlandfunk Kultur

Lange hat Hans Hoff das Radio gemieden und vermehrt Podcasts gehört. Doch die haben es jetzt schwerer, denn neuerdings ist Deutschlandfunk Kultur der Sender seiner Wahl. Warum er sich inzwischen wie Susanne Wagner fühlt... » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Die ARD und ihre Trailer: Geht das nicht besser?

Eigentlich könnte man mit Programmtrailern auf versteckte TV-Perlen hinweisen, stattdessen werden meist doch nur Quizshows und andere Primetime-Formate beworben. Unser Kolumnist Hans Hoff stört sich daran - und macht seinem Ärger Luft. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Steltergate, oder: Ein Veganer im Steakhouse

Man stelle sich vor: Ein Veganer geht in ein Steakhouse und bestellt sich ein großes Stück Fleisch, blutig - um sich dann beim Chef des Lokals lautstark darüber zu beschweren. Ähnlichkeiten zu Vorkommnissen der letzten Tage sind natürlich rein zufällig. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

So lacht das Netz über Journalisten aus der Klickpuffhölle

Durch die sozialen Netzwerke hat sich die Arbeit von vielen Journalisten verändert. Heidi Klum postet etwas, die Fans reagieren und der Artikel ist damit praktisch schon geschrieben. Hans Hoff fragt sich: Ist das noch Journalismus oder kann das weg? » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Weg mit der penetranten Launigkeit in den Wetterberichten

Die ARD will ihre Wetterberichterstattung im HR bündeln. Hans Hoff sieht darin eine Chance, die Wetterberichte grundsätzlich zu reformieren. Von launigen Einstiegen und vielen schönen Bildern hin zu mehr schlichten Fakten ohne viel Getöse drumherum. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Funkes "agile Ticker": Die Nebelbomben der Verlage

Wenn Verlage Stellen abbauen und sparen, dann traut sich kaum einer, einfach Tacheles zu reden. Stattdessen ist blumig von Fokussierung, Verbesserung, Modernisierung die Rede - so wie diese Woche bei Funke. Zeit für Hans Hoff, sich beim SWR zu entschuldigen... » Mehr zum Thema