Das Hoff zum Sonntag

Fernsehen im WM-Fieber: Redundanz in Reinkultur

Nur noch wenige Tage bis zum Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft. Doch bei Hans Hoff lässt sich das von diversen Medien eingeredete WM-Fieber einfach nicht entfachen - und daran wird sich wohl auch nichts mehr ändern. Zeit für eine Pause. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Die DSGVO hat mein Internet kaputt gemacht

Die Datenschutzgrundverordnung - kurz DSGVO - ist seit einigen Tagen in aller Munde. Das anfangs gute Gefühl ist bei Hans Hoff längst verschwunden. Stattdessen dominiert Verunsicherung und alles fühlt sich plötzlich ziemlich falsch an. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Der "Markt" ist gesättigt: Dafür braucht's die Dritten nicht

Ist auch Ihnen schon mal aufgefallen, dass fast alle Dritte ein eigenes Verbrauchermagazin im Programm haben? Meist wird regionaler Bezug derart krampfhaft hergestellt, dass sich schnell die Frage stellt, wozu das alles nötig ist. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Hochzeit von Harry und Meghan: Adelsshow an Royal-Soße

Prinz Harry und Meghan Markle haben sich das Ja-Wort gegeben und bei RTL und dem ZDF redeten sie sich den Mund fusselig über zitronengelbe Kleider, ausgefallene Hüte und die vermeintliche Royal-Etikette. Hans Hoff hat ganz genau hingesehen und zugehört. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Rakers sattelt auf: Zwischen Loriot und Rosamunde Pilcher

Der NDR hat Judith Rakers für eine Recherchereise auf ein Gestüt geschickt, wo die "Tagesschau"-Sprecherin ihrem "Schicksalspferd" begegnet. Hans Hoff hat sich dieses Spektakel angesehen und erkennt einen Zusammenhang mit Loriot und Rosamunde Pilcher. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Brigitte Büscher, die Ein-Frau-Blauhelmtruppe der ARD

Die Welt wäre eine bessere, wenn häufiger jemand "Bitte, Brigitte" sagen würde und dann auch tatsächlich wie in "Hart aber fair" Brigitte Büscher zu Wort käme, meint Hans Hoff. Für ihn ist sie die "Ein-Frau-Blauhelmtruppe" der ARD. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Die Öffentlich-Rechtlichen als Werbe-Plattform für Facebook?

Wenn im öffentlich-rechtlichen Rundfunk ein Markenname fällt, müssen zwangsläufig auch die Konkurrenten erwähnt werden. Nur bei Facebook ist das nicht so. Damit macht man Werbung für einen Monopolisten und festigt dessen Position sogar noch, meint Hans Hoff. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Echo 2018: Schwarzer Fleck auf der Bertelsmann-Weste

Lange hat sich Bertelsmann in der Debatte rund um die umstrittene Echo-Verleihung weggeduckt, nun gibt man sich reumütig, doch der Imageschaden ist längst da. Was Frauke Ludowig, Guido Maria Kretschmer und Volker Volker Kauder damit zu tun haben, erklärt Ihnen Hans Hoff. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Das ewig unsinnige Schimpfen auf ARD und ZDF

ARD und ZDF werden oft und gerne kritisiert, doch diese Kritik trifft oft die falschen Personen, meint Hans Hoff. Denn es sind vor allem die Politiker in den Landesparlamenten, die das System entscheidend beeinflussen könnten - den Status Quo aber eigentlich gerne behalten würden. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Krimi-Allergie: Folgt bald das böse Erwachen?

Das Lieblings-Genre der Deutschen ist offenbar der Krimi. Das wissen auch die Sender und reihen einen Ermittler an den Anderen. Hans Hoff ist es leid: Er hat eine regelrechte Krimi-Allergie entwickelt. Geht es anderen auch so, bekommt das deutsche Fernsehen ein richtiges Problem. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

"Brisant" im Ersten: Die Gaffer vom Dienst

Wer nicht selbst auf der Autobahn stehen bleiben will, um zu gaffen, der kann werktags um 17 Uhr "Brisant" im Ersten einschalten. Denn wenn es irgendwo in Deutschland kracht, dann sind die Reporter vor Ort und halten mit der Kamera drauf. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Der Blaulicht-Report: Dauerblinken in deutschen Krimis

Die Macher deutscher Krimis lieben Blaulicht. Ganz egal ob es nun dringend ist oder nicht, ob Tag oder Nacht: Das Blaulicht ist in Krimiserien und Filmen allgegenwärtig, wirkt jede Szene doch gleich viel dramatischer - ganz egal, ob das nun sinnvoll ist oder nicht. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

One-Man-Show in Sicht: Buhrows sichere Wiederwahl

In wenigen Tagen wird sich WDR-Intendant Tom Buhrow zur Wiederwahl stellen und man muss kein Hellseher sein, um zu wissen, dass sechs weiteren Amtsjahren nichts im Wege steht - denn leider hat der Rundfunkrat im Vorfeld eine Chance vertan, findet Hans Hoff. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

"Tatort" ohne Ton: Keine Überraschungen an der Krimi-Front

Wie vorhersehbar ist das deutsche Fernsehen mittlerweile geworden? Hans Hoff wagt den Selbstversuch und gibt sich den neuesten "Tatort" - allerdings ohne Ton. Doch schon nach zehn Minuten ahnt er, wohin der Krimi dieses Mal steuert. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Vox-"Autodoktoren": Sherlock Holmes meets Dr. House

Für großes Fernsehen braucht es Lust, Laune und Herzblut. Ist das vorhanden, kann es auch im Kleinen entstehen - etwa in einer Rubrik des Vox-Magazins "auto mobil". Da macht es auch nichts, wenn man als Laie vieles nicht versteht - das war bei "Dr. House" ja auch nicht anders. » Mehr zum Thema