Das Hoff zum Sonntag

Mediale Diät: Es wird Zeit für eine Sommerpause

Hans Hoff hat genug vom Fernsehen - zumindest vorerst. In den Sommermonaten will er sich mal wieder für eine Weile auf mediale Diät setzen. Die Entscheidung fiel ihm nach der Ankündigung diverser Show-Formate nicht sonderlich schwer. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Ohren auf: Ein Hoch auf die Stimmen aus dem Off

Fernsehen ist nicht nur ein Medium für die Augen - nicht selten lohnt es sich, auch mal die Ohren zu spitzen. Besonders gut werden Sendungen nämlich oft erst dann, wenn die Off-Stimme ertönt. Manchmal ist die Stimme gar wichtiger als das Gezeigte. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

"Goodbye Deutschland": Die Tücken des Auswanderns

Hans Hoff geht immer mit dem Trend und will deshalb nun auch auswandern, dafür hat er sich bei "Goodbye Deutschland" beworben. Seltsam: Nachdem er beim Casting alle Fragen der Redakteure wahrheitsgemäß beantwortet hatte, wollte man ihn bei Vox nicht. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Kiwi und der "Fernsehgarten": Hans Hoff sagt Sorry

Nach langer Abstinenz ist es mal wieder so weit gewesen: Hans Hoff musste sich den "Fernsehgarten" anschauen. Und während er Andrea Kiewel früher belächelte, fällt ihm heute auf, mit welcher großen Lust und Professionalität die Moderatorin durch die Show führt. Deswegen sagt er nun: Sorry, Kiwi! » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

"Call the Midwife"! Hans Hoff hat Wehen

Hans Hoff hat sich immer für einen harten Kerl gehalten - bis er die britische Serie "Call the Midwife" für sich entdeckt hat. Seitdem fließen die Tränen regelmäßig. Über die Faszination des Wohlfühlfernsehens, bei dem man noch etwas fürs Leben lernen kann » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Und plötzlich diskriminieren dich die Spam-Mails

Hans Hoff hat ein Problem - er ist alt. Inzwischen bekommt er keine Viagra-Spam-Mails mehr, sondern nur noch solche, die ihm Slipeinlagen für Männer anbieten. Und dann stammt auch noch seine Mail-Adresse aus der Steinzeit. Aber er altert in Würde: Mit Zoo-Dokus und dem "Großstadtrevier". » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Vorhang auf: Das Korrespondenten-Theater

Immer wieder läuft das gleiche Theaterstück: Korrespondenten stehen vor fototapetenartigen Hintergründen und geben Wissenswertes zum Besten, das sie zuvor im Agenturticker gelesen haben. In einer Sondervorstellung lesen Sie heute den eigentlich korrekten Wortlaut... » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Realität trifft Fiktion: Gut, dass der "Tatort"-Sturm tobt

Vor dem Hintergrund des Anschlags in Berlin verschob die ARD ihren Terror-"Tatort". Jetzt, wenige Tage nach dem Angriff auf den BVB-Bus, hat man sich für die Ausstrahlung entschieden. Eine richtige Entscheidung, findet Hans Hoff. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Teleprompter gegen Medien-Tourette

Hans Hoff ist fasziniert von Telepromptern. Er schaut sich gerne im Regionalfernsehen die Moderatoren an, die von eben solchen ihre Sätze ablesen. Nun will er sich selbst einen anschaffen - und eigentlich könnte man die Prompter ja auch in Virtual-Reality-Brillen integrieren. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

DVB T3 HDHD: Die Revolution kommt 2018

Hans Hoff hat die Einführung von DVB T2 HD ganz genau beobachtet und ist sich sicher: Das war noch längst nicht alles. Spätestens Ende 2018 kommt schon der Nachfolger DVB T3 HDHD auf den Markt. Dann wird alles viel schöner und noch toller. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Auch ein Fernsehkritiker darf Gefühle haben

Bei TV-Kritikern sorgte "Charité" nicht gerade für Jubelarien, doch die Zuschauer schalteten in Scharen ein. Bei der Ulmen-Serie "Jerks" war das Gegenteil der Fall - die Kritikern waren gut, die Quoten mau. Hans Hoff wittert eine Verschwörung... » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Auslandskrimi-Flut: Die durchdeutschte Welt

Wo das deutsche Fernsehen seine Zuschauer auch hinentführt: Die deutschen Schauspieler sind schon da, um das deutsche Publikum in deutscher Sprache zu empfangen. Warum muss das Publikum nur fortwährend unterfordert werden? » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Die Goldene Kamera: Das Scheitern der Anderen

Für Hans Hoff war die "Goldene Kamera" ein Fest. Denn das Scheitern der Anderen ruft bei ihm stets eine Art diebischer Freude hervor, wie sie auch beim Anblick einer Wiederholung von "Upps - Die Pannenshow" zu spüren ist. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Tugend des Aufhörens: Wo nichts geht, kann nichts kommen

Diverse "Tatort"-Abschiede, das bevorstehende Aus von "ML Mona Lisa" - ist es wirklich schade, wenn bekannte Fernsehmarken verschwinden? Nein, findet Hans Hoff, der sich ein Mindeshaltbarkeitsdatum für TV-Formate vorstellen kann... » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Investigatives Fernsehen: Wir rütteln auch an Ihrer Tür

Wenn es im Fernsehen investigativ zugehen soll, dann sieht man Kamerateams bei Überfallbesuchen häufig an verschlossenen Türen rütteln. Daraus könnte man doch ein eigenes Format machen, meint Hans Hoff. Vielleicht findet sich ja ein Sender... » Mehr zum Thema