Das Hoff zum Sonntag

Steltergate, oder: Ein Veganer im Steakhouse

Man stelle sich vor: Ein Veganer geht in ein Steakhouse und bestellt sich ein großes Stück Fleisch, blutig - um sich dann beim Chef des Lokals lautstark darüber zu beschweren. Ähnlichkeiten zu Vorkommnissen der letzten Tage sind natürlich rein zufällig. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

So lacht das Netz über Journalisten aus der Klickpuffhölle

Durch die sozialen Netzwerke hat sich die Arbeit von vielen Journalisten verändert. Heidi Klum postet etwas, die Fans reagieren und der Artikel ist damit praktisch schon geschrieben. Hans Hoff fragt sich: Ist das noch Journalismus oder kann das weg? » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Weg mit der penetranten Launigkeit in den Wetterberichten

Die ARD will ihre Wetterberichterstattung im HR bündeln. Hans Hoff sieht darin eine Chance, die Wetterberichte grundsätzlich zu reformieren. Von launigen Einstiegen und vielen schönen Bildern hin zu mehr schlichten Fakten ohne viel Getöse drumherum. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Funkes "agile Ticker": Die Nebelbomben der Verlage

Wenn Verlage Stellen abbauen und sparen, dann traut sich kaum einer, einfach Tacheles zu reden. Stattdessen ist blumig von Fokussierung, Verbesserung, Modernisierung die Rede - so wie diese Woche bei Funke. Zeit für Hans Hoff, sich beim SWR zu entschuldigen... » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Wie uns "DSDS" und "Bares für Rares" Lebenszeit schenken

Die Zeit rast und die Uhr eines jeden Menschen tickt unaufhaltsam. Im Fernsehen scheint die Zeit aber manchmal still zu stehen. Das freut besonders Hans Hoff, dem Shows wie "DSDS" oder "Bares für Rares" beinahe täglich zusätzliche Lebenszeit zur Verfügung stellen. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

"Junger Mann zum Mitreisen gesucht": Die Traumschiff-Story

Die überraschendste Meldung der Woche war die Personalie Florian Silbereisen und sein neues Kapitänsamt. Hans Hoff deckt auf: Wie der Schlager-Moderator zu seinem neuen Job kam, welche Rolle komparse.de spielte und was das alles mit dem Dschungel zu tun hat. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Plädoyer fürs lineare Fernsehen: Die Magie des Augenblicks

Auch wenn alles jederzeit auf Abruf verfügbar ist: Hans Hoff schaut gerne lineares Fernsehen. Es hat ja auch seine Vorzüge: Es bietet die Chance, in gute Sendungen reinzustolpern. Und schlechte ebenso schnell ohne schlechtes Gewissen wieder zu verlassen. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Eisenbahn-Romantik: Gegenmittel für den Bahn-Ärger

Als Gegenpol für die Aufregung über verspätete, defekte, ausgefallene oder verdreckte Züge der deutschen Bahn hält das deutsche Fernsehen ein Mittel für Gelassenheit bereit: Vorhang auf für die Eisenbahn-Romantik-Dokus » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

"Bird Box": Warum Hans Hoff nicht Blinde Kuh spielt

Netflix greift bei "Bird Box" mal wieder in die Marketing-Trickkiste und alle Medien fallen drauf rein, Hans Hoff will da nicht mitmachen. Was ihn aber viel mehr umtreibt, ist die neue "Bachelor"-Staffel. Eine Sendung wie diese sei in der heutigen Zeit nicht zu entschuldigen. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Deutsches Fernsehen 2019: Bleibt alles wie es war?

Hier mal eine neue Serie, dort mal eine neue Show - aber reicht das, um die Zuschauer bei Laune zu halten? Oder will das Publikum in Wirklichkeit ohnehin nur das sehen, was es schon kennt? Hans Hoff mit einem persönlichen TV-Ausblick auf 2019. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Das Medienjahr 2018: War alles nur ein Fake?

Der Fall Relotius beim Spiegel wirft die Frage auf, worauf man sich eigentlich noch verlassen kann. Hans Hoff blickt auf das Jahr zurück und fragt sich, ob das Aus der "Lindenstraße" nicht ebenso ein Fake ist wie das Ende des "Tatortreinigers". » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Verstecktes Jugendangebot: Unterm Radar gefunkt?

Wer Videos vom öffentlich-rechtlichen Jugendangebot funk sieht, erkennt oft erst ganz am Ende den Absender. Doch kann es sich funk wirklich erlauben, fast komplett unterm Radar zu senden? Hans Hoff wünscht sicht mehr Sichtbarkeit. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Hengasch in Dauerschleife: Wenn One zu None wird

"Mord mit Aussicht" war Hans Hoffs Lieblingsserie der vergangenen Jahre. Doch obwohl gerade mal 39 Folgen gedreht wurden, wird die Serie mittlerweile vor allem bei One in Dauerschleife wiederholt. Das stößt unserem Kolumnisten übel auf. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

Immer volksnah: Das Erfolgsrezept des "Großstadtreviers"

Seit mehr als drei Jahrzehnten ist das "Großstadtrevier" auf Sendung und anders als bei der "Lindenstraße" ist von einem Aus der Serie keine Rede. Warum auch? Hans Hoff über biederes Heimatfernsehen, das dennoch gut zu unterhalten weiß. » Mehr zum Thema
Das Hoff zum Sonntag

"Illner" im Netz: Twitterst du noch oder pupst du schon?

Fast 50 Tweets hat die Redaktion des ZDF-Talks "Maybrit Illner" zur vergangenen Sendung in die Welt geschickt - ziemlich viel, findet Hans Hoff. Sein Rat: Vielleicht sollte vor dem Zwitschen nochmal jemand checken, ob das das Gesagte von Relevanz ist. » Mehr zum Thema